Treffe andere Angehörige
Als Angehörige(r) eines Trans*menschen kannst du in einer Gesprächsgruppe mit anderen Angehörigen direkt über deine Anliegen reden und auch von den Erfahrungen der anderen lernen. Infos und Termine

Bleib informiert
Bleib auf dem Laufenden, was zum Thema Trans* läuft. Abonniere den monatlichen E-Mail-Newsletter von TGNS, die Facebook-Seite oder den Twitter-Kanal! Mehr Infos

NEIN am 28. Februar 2016 zur CVP-Ehe-Initiative

Mitteilungen vom Moderatorenteam
Antworten
ideus
Site Admin
Beiträge: 97
Registriert: 15 Aug 2015, 02:04

NEIN am 28. Februar 2016 zur CVP-Ehe-Initiative

Beitrag von ideus » 10 Jan 2016, 13:32

Infos aus dem TGNS-Newsletter vom 6.1.2015:

===
«Gemeinsam weiter» mit dir!

Liebe_r Freundin_in!

Du erhältst diese Information von TGNS und dem Verein Pro Aequalitate, dem wir mit angehören. Gerne informieren wir dich über die Kampagne gegen die CVP-Ehe-Initiative und wo dir deine Unterstützung brauchen.

1. Die Kampagne

«Gemeinsam weiter» (Webseite), so heisst unsere Kampagne gegen die CVP-Ehe-Initiative. Die Kampagne zeigt Menschen aller sexueller Orientierungen und Geschlechtsidentitäten mit ihren Aussagen. Im Januar und Februar werden wir jeden zweiten Tag ein Bild posten (bitte like unsere Facebook-Seite). Auch Operation Libero als Partner streut die Kampagne über ihre Kanäle und plant weitere Events.

2. Foto- und Videos & Kurzfilme

Gleichzeitig werden wir Videos mit LGBT-Menschen und ihren Freunden und Familien zeigen und in sechs ausführlichen Kurzfilmen mit Rollenmodellen die Vielfalt und die Integration von LGBT-Menschen in der Schweiz zeigen. Für diese Rollenmodelle suchen wir noch dringend Menschen. Vielleicht dich?

Wir suchen dringend für unsere Kurzfilme:
  1. Mehrgenerationen-Familie mit mind. einem LGBT in der Familie
  2. Gruppe von heterosexuellen & homosexuellen Freunden (Mann/Frau gemischt)
  3. Jüngeres heterosexuelles Paar mit oder ohne Kind(er)
  4. Heterosexuelles Rentnerpaar mit schwulem Sohn/Enkel oder lesbischer Tochter/Enkelin
  5. Gruppe heterosexueller jüngerer Männer
  6. Eltern von einem schwulen Sohn oder einer lesbischen Tochter
Fühlst du dich einer dieser Gruppen zugehörig oder kennst Jemanden der mitmachen möchte? Dann bitte schreibe uns an info@gemeinsam-weiter.ch.

Foto- und Videoaufnahmen
Daneben suchen wir weiterhin Menschen, die sich fotografien lassen oder an vier Abenden in Zürich und Bern kurz vor die Filmkamera (als Einzelperson, Paar, Gruppe, Familie...) stehen möchten. Anhand der Beispiele auf unserer Kampagnenwebseite (gemeinsam-weiter.ch) kannst du dir in etwa ein Bild machen, wie deine Fotos aussehen werden. Hier findest du die Daten zum Eintragen: http://www.gemeinsam-weiter.ch/mitmachen/

Der Kampagnen-Titel «Gemeinsam weiter» bringt zum Ausdruck, dass der mit dem Partnerschaftsgesetz eingeschlagene Weg der Gleichstellung von LGBT-Menschen weiter beschritten werden soll. Und zwar gemeinsam. Mit der Hilfe von allen.

Die Kampagnenwebseite und das Kampagnensujet werden im Rahmen ihrer NEIN-Kampagnen auch von der SP, FDP, GLP und den Grünen genutzt.

3. Roadtour durch die Schweiz

Wir organisieren eine Roadtour durch die Schweiz – von St.Gallen quer durch die Schweiz bis nach Genf. Hierzu benötigen wir in jeder Stadt Helfer_innen. Den Terminplan findet ihr hier: www.gemeinsam-weiter.ch/roadtour/volunteers Kannst du uns unterstützen und mit uns und unserem Kampagnenfahrzeug vor Ort sein? Bitte trage dich ein.

4. Online-Aktivist_in

Wir suchen Menschen, die gerne in Facebook oder unter News-Artikel online kommentieren und/oder Leserbriefe schreiben. Online-Kommentare tragen heute immer wieder zur Meinungsbildung bei – wir wollen das Feld nicht nur den homophoben Gegner_innen überlassen. Falls du in den Pool der Online-Aktivisten aufgenommen werden möchtest, trage dich bitte ein. Wir informieren dir dann jeweils, wenn wir deine Unterstützung brauchen und du kannst entscheiden, ob mit kommentieren möchtest oder nicht: http://www.gemeinsam-weiter.ch/mitmachen/

5. Spenden

Eine schlagkräftige Kampagne braucht enorme finanzielle Mittel. Noch sind wir lange nicht am Ziel. Bitte spende direkt via unsere Webseite (auch mit Kreditkarte möglich): http://www.gemeinsam-weiter.ch/spenden/ oder direkt auf unser Spendenkonto 89-114704-4, Pro Aequalitate, 3007 Bern

6. Event organisieren

Möchtest du einen Event organisieren? Melde ihn bitte hier an: www.gemeinsam-weiter.ch/kampagne - dort kannst du auch Material wie Flyer und Aufkleber bestellen.

Der Ausgang der Abstimmung zur CVP-Ehe-Initiative am 28. Februar ist alles andere als klar! Um ein langfristig wirksames Heirats-Verbot für LGBT-Menschen zu verhindern, braucht es die Unterstützung aller.

Zur Erinnerung was du tun kannst:

Mitmachen als Foto-, Video- oder Kurzfilm-Teilnehmer_in oder Helfer_in bei unserer Roadtour?
www.gemeinsam-weiter.ch/mitmachen

In Online-Medien und auf Facebook und Twitter für unsere Kampagne anschreiben?
www.gemeinsam-weiter.ch/mitmachen

Spenden:
www.gemeinsam-weiter.ch/spenden

Verbinde dich in Social Media (Facebook & Twitter) mit uns und teile immer wieder unsere Inhalte.

Vielen Dank.

Hast du Ideen? Fragen? Schreibt uns unter info@gemeisam-weiter.ch oder ruft an: 031 372 33 00

Herzliche Grüsse - im Namen des ganzen Kampagnenteams
Bastian und Mia & Henry (für TGNS)

///
Gemeinsam weiter!
NEIN am 28. Februar 2016 zur CVP-Ehe-Initiative
www.gemeinsam-weiter.ch
ideus - Partner eines Transmannes

«Wenn Kopf und Herz sich widersprach, tät doch das Herz zuletzt entscheiden. Der arme Kopf gibt immer nach; er ist der Klügere von beiden.» – Paul von Heyse

ideus
Site Admin
Beiträge: 97
Registriert: 15 Aug 2015, 02:04

Re: NEIN am 28. Februar 2016 zur CVP-Ehe-Initiative

Beitrag von ideus » 21 Jan 2016, 18:31

Nachdem die CVP ihre Initiative gegenüber den Medien rechtfertigte, hat am 18. Januar 2015 das überparteiliche Komitee „NEIN zur rückständigen CVP-Ehe-Initiative“ in Bern seine Argumente gegen die Initiative „Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe“ vorgestellt:

http://gayradio.lgbt/2016/01/19/nein-zu ... nitiative/
ideus - Partner eines Transmannes

«Wenn Kopf und Herz sich widersprach, tät doch das Herz zuletzt entscheiden. Der arme Kopf gibt immer nach; er ist der Klügere von beiden.» – Paul von Heyse

ideus
Site Admin
Beiträge: 97
Registriert: 15 Aug 2015, 02:04

Re: NEIN am 28. Februar 2016 zur CVP-Ehe-Initiative

Beitrag von ideus » 23 Jan 2016, 19:50

Eine Trend-Umfrage des Forschungsinstituts GFS im Auftrag der SRG zeigt: 67 Prozent der Befragten wollen an der Urne am 28. Februar ein Ja für die CVP-Ehe-Initiative einlegen, 21 Prozent ein Nein, zwölf Prozent sind noch unentschlossen.

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/sta ... y/14130974

Jetzt heisst es Gas geben und die Leute in eurem Umfeld über die Folgen bei einer Annahme aufklären! Unter anderem:

- Profitieren würden rund 80'000 Gutverdienende. Die Folge wären Steuerausfälle von jährlich 1 bis 2,3 Milliarden Schweizer Franken, die Klein- und Mittelverdiener unabhängig ihres Zivilstandes höher belasten würden. Aktuell profitieren 19 von 20 Ehepaaren von einem Ehebonus. Die ­Individualbesteuerung würde verhindert, mit der die Erwerbstätigkeit von Frauen erhöht werden könnte.

- Die Ehe würde als Lebensgemeinschaft von Mann und Frau in der Bundesverfassung festgelegt, was faktisch einem Eheverbot für gleichgeschlechtliche Paare gleich käme. Mit der Initiative würde die Ehe zwischen Mann und Frau klar bevorzugt bzw. andere Lebensmodelle diskriminiert werden. Die Öffnung der Ehe für Gleichgeschlechtliche wäre nur über eine Verfassungsänderung machbar, die jeweils ein paar Jahre benötigt. In einer Umfrage vom November 2015 haben sich 70,4% der Bevölkerung für die Öffnung der Ehe geäussert.
ideus - Partner eines Transmannes

«Wenn Kopf und Herz sich widersprach, tät doch das Herz zuletzt entscheiden. Der arme Kopf gibt immer nach; er ist der Klügere von beiden.» – Paul von Heyse

ideus
Site Admin
Beiträge: 97
Registriert: 15 Aug 2015, 02:04

BDP empfiehlt ein NEIN zur CVP-Ehe-Initiative

Beitrag von ideus » 31 Jan 2016, 18:00

An ihrer Versammlung in Weinfelden TG lehnten die BDP-Delegierten die Initiative zur „Abschaffung der Heiratsstrafe“ der CVP klar ab und empfehlen an der Urne ein NEIN.
http://gayradio.lgbt/2016/01/31/bdp-sag ... nitiative/
ideus - Partner eines Transmannes

«Wenn Kopf und Herz sich widersprach, tät doch das Herz zuletzt entscheiden. Der arme Kopf gibt immer nach; er ist der Klügere von beiden.» – Paul von Heyse

Antworten